Bioenergiedorf Emmingen
solarcomplex AG




 

 

 

 

 

 

Die Bioenergieregion Bodensee
wird gefördert durch:

FNR


BMELV

Das Bioenergiedorf Emmingen

Ein weiteres solarcomplex-Wärmenetz ist seit Herbst 2013 in Emmingen (Landkreis Tuttlingen) in Betrieb. Das Projekt unterscheidet sich in verschiedener Hinsicht von den bisherigen Wärmenetzen. Erstmals wird die Abwärme von zwei Biogasanlagen ins Netz eingebunden, der KWK- Anteil im Netz wird bei über 60% liegen und zur optimalen Nutzung der BHKW-Abwärme wird erstmals ein großer Wärmespeicher mit rund 1.000 Kubikmetern eingesetzt. Zusätzlich kommen in der bewährten Kombination für den winterlichen Heizbedarf Hackschnitzel zum Einsatz. Mit einer Netzlänge von rund 10 km und einem Invest von rund 5 Mio Euro handelt es sich um das bisher größte regenerative Wärmenetz von solarcomplex. Gebaut wurde ab Frühjahr 2013.

Neben den ökologischen Vorteilen hat das Projekt auch einen hohen regionalwirtschaftlichen Wert: Die Energiekosten fliessen nicht mehr ab, sondern bleiben als Kaufkraft vor Ort.

Sie wünschen weitere Infos zur Planung und Realisierung von Nahwärmenetzen. Als Betreiber des Bioenergiedorf Emmingen und vielen weiteren hat die solarcomplex AG viel Erfahrung in diesem Bereich.

 

 
 
 
   
 
powered by inselmedia